/ / / Biografie

Monika Rechsteiner
M.A. / Art in Context
geboren in St. Gallen, Schweiz, 1995-1999 Hochschule für Gestaltung und Kunst in Luzern, Diplom für höheres Lehramt im Zeichnen und Werken (Kunstvermittlung).
2004-07 Masterstudiengang am Institut für Kunst im Kontext an der Universität der Künste Berlin, Gasthörerin bei der Experimentellen Mediengestaltung an der UdK, Berlin.
 
 

Einzelausstellungen | Solo Shows

2013
double view, Forum Vebiku, Schaffhausen, CH (mit Dorothee von Rechenberg)
2012
MORE OF THE SAME Das Esszimmer - Raum für Kunst+, Bonn, D
IN TRANSITION, Swiss Church London, London, GB

2010
WIE VON SELBST, Kunstraum Winterthur, CH
Artists`Window, dock: Basel; CH (mit Kathrin Kunz)
2004
fictitious landscape..., Galerie Muu, Helsinki, FIN (mit Birthe Zimmermann)

2003
SOLO-POLO, Wischnewskis 1.3 showroom, Werkraum Warteck, Basel, CH
2002
Kaappi (Kunstkasten), Kunsthalle Helsinki, FIN
2001
PICNIC, StopandGo, Werkraum Warteck, Basel, CH (mit Nicole Henning)

 

Gruppenausstellungen (Auswahl) | Group Shows

2017
SPOT ON NAIRS, Nairs Zentrum für Gegenwartskunst, Nairs, 7550 Scoul Graubünden, CH
VIDEOFÖRMIG, Video-Summe, Kaskadenkondensator, Burgweg 7, 4058 Basel, CH
AKZENTE, Neue Galerie, Landkreis Teltow-Fläming, Bücherstadt Wünsdorf-Waldstadt, 15806 Zossen, D
PORZELLAN & GOLD, Stadtgalerie Bern, PROGR, Waisenhausplatz 30, 3011 Bern, CH
DIE NÄCHSTEN 100 JAHRE? tête, Schönhauser Allee 161A, 10435 Berlin, CH
NO LIMIT | AM LIMIT, Museu da UFPA in Belém, Brazil
„The Real Estate Show Extended/Berlin“, c/o KUNSTPUNKT BERLIN, Schlegelstr. 6, 10115 Berlin, D
Zukunftsvisionen Festival 2017, Illusionen.Verfallen, Görlitz, D
PREVIEW, offene Ateliers2017in Brandenburg, Luckenwalde, D
It's so real (estate), one night group show, c/o Godin, Berlin, D

2016
IM GEGENÜBER, frontviews, LAGE EGAL, Berlin, D
MARIMBONDO E ORQUIDEA, Museu de Arte Contemporanea do Ceara, Fortaleza, Brazil
AGLOE, Artists' Window, DOCK, Basel, CH
à discrétion, Ausgezeichnetes Kunstschaffen in Appenzeller Gasthäusern, Urnäsch, CH
WESPE UND ORCHIDEE, Museu Casa das Onze Janelas, Belém, Brazil
WELTRAUM, DAS ESSZIMMER goes Weltraum während der Art Basel, Basel, CH
PLATFORMS PROJECT Art Athina by DAS ESSZIMMER, Athen, GR
FREMDE HEIMAT, eine photographische Spurensuche, Museum Kunst + Wissen, Diessenhofen, CH

2014
GROSSE REGIONALE, Kunst(Zeug)Haus Rapperswil-Jona, CH
REGIONALE 15, Städt. Galerie Stapflehus, Weil am Rhein, D
NACHTFLIMMERN, Vier Nächte Film- und Videolandschaft, Projektraum M54, Basel, CH
ERNTE 2014, Kunsthaus Baselland, CH

2013
Konstellation 5.71 Jahre - 71 Werke - Kunstmuseum des Kantons Thurgau, Warth

2012
SINOPALE 4, Sinop Biennale, Türkei
GOING PLACES im iaab - Projektraum "Basement", Münchenstein bei Basel, CH
MOVING SURFACE internationales Videokunstprojekt, Künstlerforum Bonn, D
VIDEOBAD, Nextex, St. Gallen, CH
ARCHITEKTUR IN DER KUNST, Galerie Gluri Suter Huus, Wettingen, CH
TIRANA - TBILISI - BASEL, Ausstellungsraum Klingental, Basel, CH
 
2011
KOLLATERAL, Das Esszimmer, Raum für Kunst+, Bonn, D
KERNFRAGEN, HAUS am KLEISTPARK, Berlin, D
REALITÄTSKONSTRUKTIONEN, Tanz mit Bruce#3, neuer shed im Eisenwerk, Frauenfeld, CH
WAS BLEIBT, Stadtgalerie Bern, CH
Tokyo Story 2010, Tokyo Wonder Site Aoyama, Tokyo, Japan
 
2010
Time and Motion Study - Regionale 11, Kunstverein Freiburg, D
RIDDLE OF TELL TALE PROPERTIES, Projektraum Lon Godin, Malpaquestr. 36, Berlin, D
Fest der Künste, Yorkkino, Berlin, D
gARTen2010, Kunstverein Binningen, CH
SWISS ART AWARDS, Messehalle Basel, CH
Time, space... meh! Matthew Bown Galerie, Berlin, D

2009
HEIMSPIEL, Ostschweizer Kunstschaffen, Kunstmuseum St. Gallen, CH
Rundgang Universität der Künste, Absolventenkino, Berlin, D

2008
Regionale 09, Kunsthaus Baselland, Basel, CH
 
2007
Rundgang, Universität der Künste Berlin, D
 
2006
<Réingénérie du Monde>, Maison de la culture de Plateau-Mont-Royal et Frontenac, Montréal, Kanada
AUGNABLIK, Bluebox, Atelier- und Kunsthaus Meinblau, Berlin, D
 
2005
SNAPSHOTS, Ausstellungsraum Restitution, Berlin, D
<zwischenspiel.>, Ausstellungsraum im ZENTRALBÜRO, Berlin, D
 
2004
DREMPELZUCHT, Arts Place, Amsterdam, NL
Appenzeller Frauenaufzug, Zeughaus Teufen AR, CH
 
2003
<Shift>, iaab, Kaskadenkondensator, Basel, CH
 
2002
<Lumottu tie>, Helsinki Festival, Lasipalatsi, Helsinki, FIN
Muumanantai, Galerie Muu, Helsinki, FIN
Kunstweg Alpnachstad - Alpnach Dorf, CH *
 
2001
Malerei?Malerei! Kunstmuseum des Kantons Thurgau Kartause Ittingen, CH
<Migma>, Galerie o.T., Luzern, CH
Regionale 2001, Kunsthaus Baselland, Basel, CH
 
2000
Curraint d‘ajer, Kulturzentrum Nairs, Scuol GR, CH
Ostschweizer Kunstschaffen, Kunsthalle St.Gallen, CH
 
1999
ch-edition 4, bei Martin Wallimann, Solothurn, CH
Gletscherblick 99, SAC/l‘art pour l‘aar, Installation in der Landschaft, Grimselpass, CH (mit Sep Müller)
Dokbox Vitrine, Kunsthalle St.Gallen, CH
 
1998
Erfrischungsraum Luzern, CH



Screenings | Festivals | Aufführungen (Auswahl)

2017 PLAY Video- & Performance Festival, FarOff BlackBox, Köln, D
2017 FAR OFF 2017, Messe für Gegenwartskunst, im FAR OFF I Filmprogramm: TRIGGER, Köln, D
2016
URBAN RESEARCH Selection in Brazil, Restaurante Coaty, Salvador - Centro Histórico, Brazil
2015 URBAN RESEARCH Selection 2014 in Italy, Villino Romualdo in Ripe Trecastelli, Italy
2015
Mostra de Filmes “URBAN RESEARCH”, Goethe Institut, Porto Alegre, Brazil
2014
I LIKE VIOLANCE, Bühnenstück in Zus.arbeit mit Yurie Ido, Acud, Berlin, D
2014 URBAN RESEARCH, The 10th Berlin International Directors Lounge 2014, Berlin, D
2013 HIKIKOMORI an der C.A.R. contemporary art ruhr, Essen, DE
2013 REALITY CHECK, Directors Lounge, contemporary media and art Berlin, Z-Bar, Berlin
2013 DECENT, Bühnenstück von Yurie Ido, Video M. Rechsteiner, Brotfabrik Berlin
2013 SAME II, Performance Art Maraton, Performance von Yurie Ido in Kollaboration mit M. Rechsteiner
2012 URBAN RESEARCH, The 8th Berlin International Directors Lounge 2012, Berlin, D
2011 I AM NOT A POET, TotalKunst Gallery, Edinburgh, UK
2011 Performance of On Site Lab Workshop [TWS/MUSIC], ENSEMBLE MODERN & TOKYO WONDER SITE ACADEMY, Womens Plaza, Tokyo, Japan
2010 61 MINUTEN 27 STATIONEN, Videoperformance mit Live-Konzert, in Zus. Arbeit mit ensemble contraire und Benjamin Krieg, RADIALSYSTEM V, Berlin, D
2009 61 MINUTEN 27 STATIONEN, mit Benjamin Krieg und ensemble contraire, Walzwerk Münchenstein bei Basel, CH
2009 WIE VON SELBST, HD-Video, 33 min., Premiere am Festakt des Aargauer Kuratoriums, Trafo, Baden, CH
2009 TAWISUPLEBA Director´s Lounge Berlin, D | Filmfestival Thunersee, CH
2008 Solothurner Filmtagen Uraufführung TAWISUPLEBA, 38:30 min.
2008 TAWISUPLEBA Show down, exex St.Gallen | Les Rencontres Internationales, Paris/Madrid/Berlin, Videothek | Kunsthistorisches Institut, Uni Basel
2006 CLEOPATRAS TRAUM mit B. Toniolo, P. Gutmann, R. Linder, O. Ralston, Museumsnacht Skulpturhalle, Basel, CH
2004 BLUE MOMENT PART II, Musik-Film-Konzert mit Natascha Stohler u. Band, Jazzclub bird`s eye, Basel, CH
2003 Wort und Bild Festifall, Filmprojektion auf den Wasserfall, Schaffhausen, CH
2003 Viper, Festival für Film, Video, neue Medien, int. Wettbewerb, HAVEN BEELDSCHERM, 2:40 min., Basel, CH
2003 BLUE MOMENT PART I mit Natascha Stohler | ECHTZEIT mit <ensemble contraire>, Musik-Film-Konzert in Basel, CH

 


Stipendien | Förderungen | Grants | Residencies

2011 Tempelhof-Schöneberger Kunstpreis 2011, 1. Preis
2011 "Tanz mit Bruce Nr.3", Thurgauer Nachwuchsatelier, neuer shed im Eisenwerk, Frauenfeld
2011 Austauschatelier in Tokio, Japan, iaab, Christoph Merian Stiftung Basel
2009 Audiovisueller Wettbewerb Aargauer Kuratorium, 1. Preis für WIE VON SELBST (zwei 1. Preise)
2007 Werkbeitrag Ausserrhodische Kulturstiftung
2003 Produktionsbeitrag vom Fachausschuss Audiovision & Multimedia Basel Stadt u. Basel Landschaft
2002 Austauschatelier in Helsinki, iaab, Christoph Merian Stiftung Basel
2000 Atelierstipendium, Kulturzentrum Nairs, Scuol, Binz 39



Werkankäufe (Institutionen)

2013 Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion BL/kulturelles.bl
2008 Kunstkredit Basel Stadt, Basel
2004 Kunstmuseum des Kantons Thurgau Kartause Ittingen
2003 iaab, Christoph Merian Stiftung, Basel
2002 Kunstmuseum des Kantons Thurgau Kartause Ittingen
 
 

 
Sonstiges | Wettbewerbe | Auftragsarbeiten | Projekte (Auswahl)

2013 Kunst am Bau - Berufsschule Basel, CH, 2. Runde
2012 MORE OR LESS THE SAME, STADTPORTAL, Ideen- und Projektwettbewerb Badischer Bahnhof Basel, 2. Runde (zusammen mit Ricarda Mieth)
2011 Winner of curatorial entry 2011, MFA Curating at Goldsmiths College London, Projekteingabe mit Heidi Brunnschweiler
2008 „Alexanderplatz“, Publikation mit DVD, "Gutachten U2 Kunstprojekt Alexanderplatz", u.a. Herstellung der Videodokumentation, 65 min. für die NGBK, Berlin
2007 Video für die Inszenierung <Lukullus>, komische Oper Berlin, Zusammenarbeit mit falschfilm (Hülsey-Grenier-Rechsteiner)
2006 Stadteilprojekt "Neue Nachbarn", u.a.begehbare Kameraobscura, im öffentlichen Raum, Heerstr. Nord, Spandau, D
2004-2006 verschiedene Arbeitsaufenthalte in Georgien, Mitarbeit bei der Konzeption eines Künstlerarchives des Südkaukasus, MAF, Tbilisi, Georgien
2001/02 Initiantin und Organisation des "KunstFensters 1-7" im kult.kino camera, Basel, CH
1998 Arbeitsaufenthalt, Atelier Kulturfabrik Kaapelitehdas Helsinki, FIN
verschiedene Lehrtätigkeiten/Stellvertretungen im Bild. Gestalten und Werken